Programm 2012

Sonntag, 26. August 2012,11 Uhr Hotel Altstadthof

Dichterfrühstück mit Rabea Edel

Mit einem Dichterfrühstück beginnt die Literarische Lese 2012. Hans Thill, Leiter des Künstlerhauses Edenkoben stellt Rabea Edel, Stipendiatin des Künstlerhauses vor. Rabea Edel, geboren 1982, wuchs in Cuxhaven auf und lebt in Berlin. Sie studierte an den Universitäten in Berlin und Siena, hat das Prosawerkstatt-Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung (2005) erhalten und ist Preisträgerin des 12. Open-Mike-Wettbewerbs (2004). Romane: „Das Wasser, in dem wir schlafen“ (2006) „Ein dunkler Moment“ folgte (2011)

Eintritt (incl. Frühstücksbüfett, Kaffee und Tee und 1 Glas Secco: 25,- / 15,- Euro (ermäßigtbei geringem Einkommen)

Sonntag, 2. September 2012, 11 Uhr Galerie Zulauf

Lyrik & Kunst

Ausstellungseröffnung

Einführung: Cem Alacam

Grußwort: Generalkonsul der Russischen Föderation, Herrn Botschafter Jewgenij Schmagin

Hasan Özdemir, in der Pfalz beheimateter Dichter türkischer Herkunft ist Initiator der Literarischen Lese. Seine Verbundenheit mit Freinsheim, diesem „Ort voll Poesie“ drückt sich auch in seinen Gedichten aus. Die Künstler Oleg Kortschagin aus dem russischen Sotschi und Ulrich Thul aus Ludwigshafen haben zu Gedichten von Hasan Özdemir gezeichnet und gemalt. Die Begegnung und Zusammenarbeit der bildenden Künstler aus Russland und Deutschland und ihre Auseinandersetzung mit dem lyrischen Werk Hasan Özdemir ist ein Kunstprojekt, dass die Chancen der Verständigung der multikulturellen Gesellschaft auslotet.

Im Rahmen der „Literarischen Lese Freinsheim 2012“ stellen die beiden Künstler in der Galerie Zulauf vom 2. -23. September aus.

Öffnungszeiten der Galerie

Mittwoch – Freitag 14 – 18:30 Uhr, Sonntag 11 – 18 Uhr und nach Vereinbarung * Eintritt frei

Sonntag, 9. September 2012,16 Uhr Galerie Zulauf

Künstlergespräch

Oleg Kortschagin, Hasan Özdemir und Ulrich Thul sprechen über (ihre) künstlerischen Wahlverwandschaft.

Eintritt frei

Samstag, 8. und 15. September 2012, 15 Uhr Galerie Zulauf

Literarischer Spaziergang

mit Waltraud Amberger

Die Sinsheimer-Preisträgerin Hilde Domin begegnet dem in Berlin lebenden Schriftsteller Abbas Khider. Wie sie hat er – vertrieben von politischen Repressionen – eine Heimat in der Poesie gefunden. Zum literarischen Spaziergang durch die historische Altstadt lädt die in Grünstadt lebende Literaturwissenschaftlerin Waltraud Amberger ein: Gedichte und Prosa, Impressionen aus zwei Lebensgeschichten.

Als Wegzehrung reicht der Weinkeller Schick einen 1982er Riesling Spätlese lieblich und einen 2010er Frühburgunder.

Eintritt (incl. 2 Weinproben): 14,- / 9,- Euro (ermäßigt bei geringem Einkommen)

Sonntag, 16. September 2012, 11 Uhr Hotel Altstadthof

Triebfedern und Druckstellen

Dichterfrühstück mit Margot Hella Scherr und Horst A. Bruder

Aphorismen gehören zu den literarischen Künsten, die oft unterschätzt werden. Im alten Winzerhof und in entspannter Frühstücksatmosphäre finden die geistreichen Gedankensplitter einen Raum. Helga Margot Scherr hat im „Guckkaschde“ vor der Ludwigshafener Rheinpfalz-Redaktion viele Jahre für ungewöhnliche Formen der Literaturvermittlung ein Gespür entwickelt. Horst A. Bruder handelt nach der Erkenntnis „Die engsten Grenzen zieht sich derjenige, der seine wirklichen nicht kennt.“ – und erforscht seine Grenzen. Forschen Sie mit!

Eintritt (incl. Frühstücksbüfett, Kaffee und Tee und 1 Glas Secco: 25,- / 15,- Euro (ermäßigt bei geringem Einkommen)

Samstag, 8. September 2012, 19 Uhr Spital

Lesung mit Karl-Heinz Ott

Karl-Heinz Ott präsentiert seinen neuen Romanhelden: Jean Jaques Rousseau. Ott liebt skurrile Charaktere, seltsame Gestalten, komische Geschichten. Er stellt eine intime Nähe zu seinem berühmten Protagonisten her und gibt Einblicke in dessen Gefühlsleben. Dichtung und Wahrheit, Wahnsinn und Genie liegen eng beieinander. Otts Rousseau provoziert und beschert ein seltenes literarisches Vergnügen.

Moderation: Waltraud Amberger

Fein und herb ist der 2010er Grauburgunder Spätlese, den das Weingut Schick vorstellt, 2009er Shiraz begleitet die Literatur – trocken und anregend.

Eintritt (incl. 2 Weinproben): 14,- / 9,- Euro (ermäßigt bei geringem Einkommen)

Samstag, 15. September 2012, 19 Uhr Retzeranwesen

Tiermasken im Kopf

Lesung mit Volker Gallé

Der Lyriker und Liedermacher Volker Gallé, der auch als rheinhessischer Kultur- und Mundartexperte gilt, wurde 1955 in Alzey geboren. Seit über drei Jahrzehnten realisiert er literarisch-musikalische Projekte und Kleinkunstprogramme in Mundart und Hochdeutsch. In Freinsheim liest er aus dem Lyrikband „Flügelschlag des Raben“ und aus unveröffentlichten Manuskripten. Dazwischen erzählt er, wie die Wortbilder und ihre Beziehungsfelder entstehen.

Moderation: Hasan Özdemir

Süffige Verführungen vom Weingut Schick: ein 2011er Riesling „Im Holzfass gereift“ und eine 2010er Siegerrebe lieblich

Eintritt: 14,- / 9,- Euro (ermäßigt bei geringem Einkommen)

Sonntag, 23. September 2012, 16 Uhr Galerie Zulauf

Geschälte Sätze

Der in der Türkei geborene Autor kam als Jugendlicher nach Deutschland und lebt seit 1979 in der Pfalz. In Heidelberg studierte er Germanistik, Philosophie und Deutsch als Fremdsprachenphilologie. Er hat zahlreiche Lyrikbände veröffentlicht. In Freinsheim fand er seinen „Ort der Poesie“, hier entstanden auch ein Großteil der neuen, noch unveröffentlichten Gedichte, die er Lesung mit Hasan Özdemir zur Finissage in der Galerie Zulauf liest.

Eintritt frei